Auf die Regelungen im schriftlichen Mietvertrag muss sich weder der Vermieter, noch der Mieter verlassen. Viele Klauseln sind oft sogar unwirksam. Häufig sind Tierhaltung, Untervermietung, Airbnb, Kaution, Schönheitsreparaturen oder Mieterhöhungen z.B. Themen, für die einige gerichtliche Urteile vorliegen, die Klauseln im Mietvertrag unwirksam machen.

Wir kümmern uns um Mietvertrag und Mietrecht in Leverkusen, Odenthal und Umgebung. Egal ob Sie Mieter oder Vermieter sind.

Muss der Mieter beim Auszug aus seiner Wohnung auf jeden Fall tapezieren und streichen? Wahrscheinlich nicht! Kann der Vermieter die Tierhaltung gänzlich verbieten? Wahrscheinlich nicht! Darf der Mieter seine Wohnung einfach so untervermieten? Auch das wahrscheinlich nicht!

Diese und andere Problemfelder machen deutlich, dass Mietverträge regelmäßig kontrolliert und an die aktuelle Rechtsprechung angepasst werden sollten. Ein Mietverhältnis besteht häufig sogar über Jahrzehnte, weswegen ein wenig mehr Arbeitsaufwand zu Beginn sich extrem lohnen und auszahlen kann.

Welche Rechte haben Sie als Mieter, wenn der Vermieter plötzlich Eigenbedarf anmeldet? Welche Voraussetzungen muss ein Vermieter für einen berechtigen Eigenbedarf an seiner Wohnung vorweisen? Gut, wenn beide Parteien in dieser Situation fachkundig beraten sind, denn am Ende geht es immer um eine zufriedenstellende, gemeinsame lösung.

Bei Fragen rund um Mietvertrag und Mietrecht in Leverkusen helfen Ihnen die Anwältin Jessica Korczykowski und  Anwalt Daniel Pesch von der Rechtsanwaltskanzlei pro juris an den Standorten Leverkusen und Odenthal gerne weiter.

Jetzt anfragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü